Logo des OKC Oranienburger Kegelclub Stadtwappen von Oranienburg
   
Chronik von Motor/Grün-Weiß 56 Oranienburg!

Der Oranienburger Kegelclub fusionierte aus drei Oranienburger Kegelvereinen. Hier wird die Chronik von Motor Oranienburg, später Grün-Weiß 56 Oranienburg, vorgestellt.

Am 01.02.1956 wurde die Betriebssportgemeinschaft Motor Oranienburg (BSG Motor Oranienburg) mit den Sektionen Kegeln, Volleyball, Tischtennis und Schach gegründet. Trägerbetrieb, heute zu vergleichen mit einem Sponsor, war der VEB Gerätebau Infrarot-Anlagen Oranienburg.
 Am 28.06.1990 erfolgte in der Mitgliederversammlung die Umbenennung von Motor Oranienburg in Sportvereinigung Grün-Weiß 56 Oranienburg e.V.
Am 22.06.2006 schlossen wir uns dem Oranienburger Kegelclub an.
Seit dem schreiben wir unsere Geschichte gemeinsam mit Eintracht Oranienburg und Pharma Oranienburg im "Oranienburger Kegelclub".
 
Die Vereinsvorsitzenden waren:
1956 - 1965 Alfred Urack †
1965 - 1978 Bruno Zorn † 
1978 - 1981 Alfred Engel
1981 - 1996 Karl-Heinz Seel
seit 1996 Harald Thomas
 
2006 feierte unsere Sportvereinigung ihr 50-jähriges Bestehen.
 
Zur Entwicklung der Sektionen (Abteilungen):
1. Die Sektion Volleyball bestand nur 1956 und löste sich dann auf.
 
2. Die Sektion Schach bestand von 1956 - 1964 und dann wieder von 1983 bis zur Auflösung 1990.
Trainingsstätte: Gerätebau Infrarot-Anlagen Oranienburg
 
3. 1965 wurde zusätzlich die Sektion Wasserwandern gegründet. Sie bestand von 1965 - 1995 und musste infolge zu hoher Pachtgebühren für das Bootsgelände aufgelöst werden.
Bootsgelände: Behringstraße in Oranienburg in der Nähe der Havel an der Dropebrücke (Reste des Bootsschuppens sind heute noch zu sehen).
 
4. Sektion/Abteilung Tischtennis
Sie bestand von 1956 - 1959 (Trainingsstätte im Trägerbetrieb), gründete sich 1984 neu und besteht heute noch.
Trainingsstätte: Turnhalle der Waldschule , Kölner Str., Oranienburg
Trainingszeiten: dienstags 15.30 Uhr -19.00 Uhr für den Trainings- und Breitensport
Ansprechpartner: Eberhard Beier
 
5. Sektion/Abteilung Kegeln
Die Abteilung Kegeln ist die einzige Abteilung der Sportvereinigung die durchgängig seit über 50 Jahren existiert.
Trainingsstätten:
1956 - 1957 "Klause" in Hohen Neuendorf
1957 - 1980 Kegelbahn von Chemie Oranienburg, Sachsenhausener Straße
1981 - 2002 Kegelbahn Jahn-Sportplatz Oranienburg
seit 2002 Kegelbahnanlage TURM-Erlebniscity Oranienburg
Trainingsstätte: Kegelbahnen der TURM - Erlebniscity Oranienburg
Ansprechpartner : Eberhard Klug
 
Sportliche Erfolge
Von den Keglern wurden in der 50 jährigen Geschichte u.a. folgende Erfolge erzielt:
7 Stadtmeistertitel
30 Kreismeistertitel
2 Landesmeistertitel
Zweimal wurde an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen.

nach oben
Oranienburger Kegelclub (OKC) + gegründet am 22.06.2006 + Internetpräsenz, Verwaltung & Design: Enrico Lewin © 2006-2018